Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w008bdab/blog/textpattern/textpattern/lib/txplib_db.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w008bdab/blog/textpattern/textpattern/lib/txplib_db.php:14) in /www/htdocs/w008bdab/blog/textpattern/textpattern/lib/txplib_misc.php on line 1548

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w008bdab/blog/textpattern/textpattern/lib/txplib_db.php:14) in /www/htdocs/w008bdab/blog/textpattern/textpattern/publish.php on line 467
hardcorestorno.de: Neues vom Biber

hardcorestorno.de

Musike


Letzte Kommentare


andre (Plus Kontent)
S. (Ich war ein guter Junge...)
matthi ('s is Vollmond, ne?)
Stony ('s is Vollmond, ne?)
matthi (Twisted Monkeys)

Links


frischundstreichzart
blond
e-sven
facebook
komputermusik
She-Mail
stones
studyfz

Neues vom Biber

Posted Mär 8, 20:15 in by king of the potatoe people, comments closed.

Ich wollte gerne mal wieder was schreiben, mir fällt aber nix ein. Deshalb gibts jetzt neues vom Biber.

In einer Sonnenklaren Märznacht konnte man den Biber auf einer Star Trek Convention beobachten, wie er eine Afri-Cola zuviel hatte und darauf hin einer possierlichen Currywurst avancierte. Er füllte das arme Ding mit Mehlmaden ab und wurde daher des Platzes verwiesen. Was der unbedarfte, arrogante und sowieso völlig blöde Passant aber nicht wissen konnte, war das dieses Gebähren nunmal zum Brunftverhalten der Trekkie-Biber gehörte, wie eine kalte Klobrille zum Neujahrsdurchfall. Der Biber war verliebt. Es gibt Drei Dinge die man nie unterschätzen sollte: eingeseift werden und verliebte Biber. Der Biber schloss kurzentschlossen ein Tretboot kurz und entführte die Mehlwurmgefüllte Currywurst von der Star Trek-convention. Einige Als Ferengi verkleidete Koala-Bären starben fast vor Shrek, begannen sofort mit Eukalyptus-Entzug und stiegen auf Kamille um, dem Methadon für Junkies dieser Art. Viele Jahre später starben sie dann an Altersschwäche, das ist aber eine andere Geschichte. In dieser Nacht jedoch konnte der aufmerksame Beobachter sehen, wie ein Biber mit einer Currywurst auf einem Tretboot durch die Rabatte jagte und von einem Klingonen-Mob, der erstaunlicherweise auf nacktmullisch den Tod des Bibers skandierte, verfolgt wurde. Der Biber entkam mit einem gewagten Manöver, als er den vorsoglich mitgebrachten Flux-Kompensator mit dem Neuromaten-Transmitter des Tretboots verband, während die Currywurst, die inzwischen Opfer des Stockholm-Syndroms geworden war, steuerte. Nun ist ein Tretboot kein Delorean und kann daher auch nicht durch die Zeit reisen. Stattdessen knallte es laut, wodurch bei den als Klingonen verkleideten Nacktmullen Zellteilung ausgelöst wurde. Was sie für eine Weile beschäftigte. Gerade lange genug, dass der Biber und die Currywurst entkommen konnten. Als der Biber nun endlich seinen romantischen Gefühlen freien Lauf lassen wollte, stellte er fest, dass die Currywurst eiskalt war. Kein Wunder, solange wie die ungegessen durch die Gegend gesaust war. Was hat der denn erwartet, ts? Naja jedenfalls konnte sie ihm wirklich nicht geben wonach er gesucht hatte und da Biber Vegetarier sind gab er sie frei, baute einen Damm und lernte bald darauf eine Biberin kennen, die seine Vorliebe für Tretboottuning teilte.

Comments

Comments closed for this article.